) Zertifikate für vCenter Server, View Composer und View-Server müssen Zertifikatsperrlisten (Certificate Revocation Lists, CRLs) beinhalten




Download 44.47 Kb.
bet6/8
Sana28.03.2021
Hajmi44.47 Kb.
1   2   3   4   5   6   7   8
4) Zertifikate für vCenter Server, View Composer und View-Server müssen Zertifikatsperrlisten (Certificate Revocation Lists, CRLs) beinhalten.

View kann Zertifikate nicht ohne Zertifikatssperrliste validieren.

· Beste Vorgehensweise: Führen Sie bei Bedarf die folgenden Schritte aus:

o Fügen Sie Ihrem Zertifikat eine Zertifikatssperrliste hinzu.

o Importieren Sie das aktualisierte Zertifikat in den Windows-Zertifikatsspeicher auf dem vCenter Server-, View Composer- und View-Server-Host.

· Alternativ: Ändern Sie die Registrierungseinstellungen, die das Überprüfen auf Zertifikatssperrlisten steuern.



Weitere Informationen: "Configuring Certificate Revocation Checking on Server Certificates" (Zertifikatsperrüberprüfung für Serverzertifikate konfigurieren) im View-Installationshandbuch.

Hinweis: Falls Ihr Unternehmen Proxy-Einstellungen für den Internetzugang verwendet, müssen Sie gegebenenfalls die Computer mit dem View-Verbindungsserver so konfigurieren, dass die Zertifikate verwendet werden können. Dieser Schritt stellt sicher, dass die Server auf die Zertifikatssperrüberprüfungs-Sites im Internet zugreifen können. Sie können Microsoft Netshell-Befehle verwenden, um die Proxy-Einstellungen in den View-Verbindungsserver zu importieren.

Weitere Informationen: "Troubleshooting View Server Certificate Revocation Checking" (Fehlerbehebung bei der Zertifikatssperrüberprüfung für View Server) im Handbuch Verwaltung von View.



Download 44.47 Kb.
1   2   3   4   5   6   7   8




Download 44.47 Kb.

Bosh sahifa
Aloqalar

    Bosh sahifa



) Zertifikate für vCenter Server, View Composer und View-Server müssen Zertifikatsperrlisten (Certificate Revocation Lists, CRLs) beinhalten

Download 44.47 Kb.