• Gliederung Einleitung
  • Basistext 2 Gliederung der Thematik




    Download 0.9 Mb.
    bet192/221
    Sana26.06.2021
    Hajmi0.9 Mb.
    #15184
    1   ...   188   189   190   191   192   193   194   195   ...   221
    Basistext 2
    Gliederung der Thematik
    (Voranmerkung zum Basistext: Der hier vorliegende Ausgangstext ist in einer quasi telegraphischen Form verfasst, die die jeweilige Themen benennt und die Grunderkenntnisse der Analyse zusammenfasst).
    Vorbemerkung zur Gliederung
    Die folgende Gliederung hat den Charakter einer quasi executive summary. Sie ist gleichzeitig Gliederung des Materials, Inhaltsverzeichnis und strukturierte Zusammenfassung des Buches. Deswegen ist sie kein konsistenter Text, sondern hauptsächlich ein systematischer (kohärenter) Folgeablauf von Titeln, die in Kurzform den Inhalt und die Logik des Textaufbaus wiedergeben.

    So ist sie die „Wirbelsäule“ des Buches und die in telegraphischer Form verfasste Wiedergabe des Inhalts der fünf Hauptkapitel, die den fünf Hauptzäsuren des griechischen 20. Jahrhunderts entsprechen, die dadurch als solche erklärt werden.

    Der Gedanke ist, das Material in seinem historischen – in der nationalen und internationalen Dimension – Rahmen zu verstehen und parallel einen Analysezusammenhang zu liefern, der sowohl die Entwicklung in den verschiedenen Zeitabschnitten verständlich macht, als auch die Gründe, die – insbesondere nach 1974 – den Weg in den faktischen Bankrott bestimmt haben, erklärt. Dabei soll die Begründung der immer wiederkehrenden Reformresistenz des politischen Systems, der Wirtschaftsstruktur und der Form, der über Klientelnetzwerke gewährleisteten sozialen Integration (und ihrer Krisen) klar herausgestellt werden. Letztendlich, weil genau diese Aspekte den Verlauf des griechischen 20. Jahrhunderts charakterisieren und bestimmen. Dabei wird die Kernlogik der griechischen sozialen Formation erklärt und die Aspekte, die ihre „Besonderheit“ ausmachen – auch im europäischen Vergleich – klar ermittelt.

    Man muss auch bemerken, dass, wenn man dem Periodisierungskonzept von Hobsbawm folgen würde, das griechische 20. Jahrhundert 1909 anfängt, also mit dem Jahr, das die Grenzen des seit der Gründung des griechischen Staates konsolidierten Systems signalisiert und die Reformversuche des 20. Jahrhunderts einleitet, und mit der Krise von 2007/2010 endet.

    Diese Krise signalisiert die fundamentale Krise der III. Republik, aber vor allem die Ausweglosigkeit der politischen Kultur, die das politische und soziale System bestimmt hat.

    Griechenland befindet sich am Wendepunkt. Das Dilemma dieses Wendepunkts betrifft die noch offen stehenden Perspektiven für das 21. Jahrhundert, da auch diesmal eine entscheidende Grenze erreicht worden ist. (Was den Inhalt des deswegen notwendigen Epilogs ausmacht).



    Gliederung
    Einleitung


    Katalog: evalumedia

    Download 0.9 Mb.
    1   ...   188   189   190   191   192   193   194   195   ...   221




    Download 0.9 Mb.

    Bosh sahifa
    Aloqalar

        Bosh sahifa



    Basistext 2 Gliederung der Thematik

    Download 0.9 Mb.