• Gesamtpunkte Summe der Punktwerte
  • Beurteilung (verbal) nach Kriterien für die Evaluierung: Lernarrangements / Bildungsdispositiv
  • Prüfaspekte (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein!)
  • Gesamtpunkte Summe der Punktwerte der medialen Evaluierung
  • Beurteilung (verbal) nach Kriterien für die Evaluierung: Mediale Aufbereitung
  • Gesamtpunkte Summe der Punktwerte der BedienungsEvaluierung
  • Beurteilung (verbal) nach Kriterien für die Evaluierung: Nachhaltigkeit / Bildungserwartungen
  • Gesamtprüfung (arithmetisch / 5-er Skalierung) nach Kriterien
  • Prüfaspekte (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein!)




    Download 0.9 Mb.
    bet26/221
    Sana26.06.2021
    Hajmi0.9 Mb.
    #15184
    1   ...   22   23   24   25   26   27   28   29   ...   221

    Prüfaspekte (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein!)

    Bewer-tung


    1. Erfahrungsgewinn und Erfahrungsverarbeitung


    • Wissen kumulieren,

    • Wissensbestände erweitern,

    • Horizonte eröffnen,

    • persönliche Betroffenheit schaffen






    2. Kommunikative Didaktik

    • Diskussion provozieren und durchführen,

    • Selbstgestaltungselemente,

    • Spielmomente und Spielelemente,

    • rezeptiver oder aktiver Mediengebrauch,

    • curriculare Intentionen



    3. Soziale Arrangements

    • Mono- oder multi- bzw. interkulturelle Konstellationen,

    • Regularität,

    • Spontanität,

    • Genderaspekte



    4. Medien-Realitäts – Mix?

    • Evaluationsanreize?

    • Unterstützung mentaler, emotionaler etc Prozesse?

    • Lernpsychologische

    • Hilfestellungen? Begleitmaterialien






    5. Kommunikationsausrichtung von Didaktik und Methodik

    • Instruktionsmodus,

    • inhärente Medienpädagogik






    6. ???

    ???


    Gesamtpunkte
    Summe der Punktwerte



    Gesamt

    Gesamtpunkte dividiert durch Anzahl der Evaluierungen / arithmetisches Mittel, 1 Kommastelle




    Anmerkung:

    Interpretation der durchschnittlichen Punktzahl der Qualitätsevaluation

    4,5 – 5 Punkte

    Qualitätskriterium ist in hervorragender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    sehr gut (1)

    3,5 – 4,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in gelungener Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    gut (2)

    2,5 – 3,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in befriedigender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    befriedigend (3)

    1,5 – 2,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in ausreichender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    ausreichend (4)

    1,4 Punkte und weniger

    Qualitätskriterium ist mangelhaft konzipiert und kaum realisierbar.

    mangelhaft (5).



    Beurteilung (verbal) nach Kriterien für die Evaluierung: Lernarrangements / Bildungsdispositiv


    Die Evaluierung von europolitischen Bildungsmedien erfolgt nach Anwendung der einzelnen Prüfaspekte für die Qualitätskriterien: Erfahrungsgewinn und Erfahrungsverarbeitung, Kommunikative Didaktik, Soziale Arrangements, Medien-Realitäts – Mix?, Kommunikationsausrichtung von Didaktik und Methodik, ???.


    Teil III: Mediale Aufbereitung

    Anforderungen an die Mediale Aufbereitung von europolitischen Bildungsmedien – Qualitätskriterien und Prüfaspekte

    Qualitätskriterien

    Prüfaspekte (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein!)

    Bewer-tung


    1. Narrationsmuster



    • Dokumentarische Erzählweise,

    • Analytische Tiefe,

    • Tell-a-story-principle,

    • Journalistische Darstellungsformen






    2. Diskursmuster



    • Problematisierungstiefe, Komprehensivität,

    • Tiefenperspektiven, Dialektik,

    • Komplexitätsgrad,

    • Erzähltypus: konversationell, analytisch, informativ, persuasiv,






    3. Medienmuster



    • Drehbuch / Storyboard – Anlage,

    • Audiovisuelle Erzählmuster,

    • Mediensprachliche Kreativität,

    • Visualisierungmuster: monomedial – multimedial, Drama, Dramatisierung






    4. Medieneinsatz



    • Mediendominanz,

    • Medienhintergrund,

    • Medienunterstützung, Medien-Unterrichts-Kompatibilität






    5. Mediatisierungs- bzw. Medialisierungspotenziale



    • Rezeptionsmodus,

    • Partizipationsanreize, Aktivierungsfaktoren: rezeptiv – aktiv – interaktiv






    6. Medieneffekte


    • Relevanz- bzw. Resonanzeffekte ,

    • Dramatisierung,

    • Personalisierung,

    • Sensibilisierung,

    • Sensationalisierung,

    • Trivialisierung etc





    Gesamtpunkte
    Summe der Punktwerte der medialen Evaluierung



    Gesamt

    Mediale Evaluierung / Gesamtpunkte dividiert durch Anzahl der Evaluierungen / arithmetisches Mittel, 1 Kommastelle




    Anmerkung:

    Interpretation der durchschnittlichen Punktzahl der Qualitätsevaluation

    4,5 – 5 Punkte

    Qualitätskriterium ist in hervorragender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    sehr gut (1)

    3,5 – 4,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in gelungener Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    gut (2)

    2,5 – 3,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in befriedigender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    befriedigend (3)

    1,5 – 2,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in ausreichender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    ausreichend (4)

    1,4 Punkte und weniger

    Qualitätskriterium ist mangelhaft konzipiert und kaum realisierbar.

    mangelhaft (5).

    Beurteilung (verbal) nach Kriterien für die Evaluierung: Mediale Aufbereitung


    Die Evaluierung von europolitischen Bildungsmedien erfolgt nach Anwendung der einzelnen Prüfaspekte für die Qualitätskriterien: Narrationsmuster, Diskursmuster, Medienmuster, Medieneinsatz, Mediatisierungs- bzw. Medialisierungspotenziale, Medieneffekte.



    Teil IV: Nachhaltigkeit / Bildungserwartungen

    Anforderungen an Nachhaltigkeit / Bildungserwartungen von europolitischen Bildungsmedien – Qualitätskriterien und Prüfaspekte




    Qualitätskriterien

    Prüfaspekte (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein!)

    Bewer-tung


    1. Lernanwendung








    2. Folgeprozesse



    • kognitive, mentale Folgeprozesse,

    • ziehbare Lehre,

    • Konklusionen,

    • Reichweite der Schlüsse






    3. Kontextualisierung



    • persönlichen Lebenshaltungen,

    • Lebenssituationen,

    • Lebensperspektiven






    4. ???



    ???




    5. ???



    ???




    6. ???.

    ???


    Gesamtpunkte
    Summe der Punktwerte der BedienungsEvaluierung



    Gesamt

    BedienungsEvaluierung / Gesamtpunkte dividiert durch Anzahl der Evaluierungen / arithmetisches Mittel, 1 Kommastelle




    Anmerkung:

    Interpretation der durchschnittlichen Punktzahl der Qualitätsevaluation

    4,5 – 5 Punkte

    Qualitätskriterium ist in hervorragender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    sehr gut (1)

    3,5 – 4,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in gelungener Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    gut (2)

    2,5 – 3,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in befriedigender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    befriedigend (3)

    1,5 – 2,4 Punkte

    Qualitätskriterium ist in ausreichender Art und Weise konzipiert und realisierbar.

    ausreichend (4)

    1,4 Punkte und weniger

    Qualitätskriterium ist mangelhaft konzipiert und kaum realisierbar.

    mangelhaft (5).


    Beurteilung (verbal) nach Kriterien für die Evaluierung: Nachhaltigkeit / Bildungserwartungen


    Die Evaluierung von europolitischen Bildungsmedien erfolgt nach Anwendung der einzelnen Prüfaspekte für die Qualitätskriterien: Lernanwendung, Folgeprozesse, Kontextualisierung, ???, ???, ???.








    Gesamtevaluation


    Gesamtprüfung (arithmetisch / 5-er Skalierung) nach Kriterien





    I Evaluierung: Thematische Kontexte und Diskursrahmen

    Gesamtpunkte (arithmetisches Mittel)



    II Evaluierung: Lernarrangements / Bildungsdispositiv

    Gesamtpunkte (arithmetisches Mittel)



    III Evaluierung: Mediale Aufbereitung

    Gesamtpunkte (arithmetisches Mittel)



    IV Evaluierung: Nachhaltigkeit / Bildungserwartungen

    Gesamtpunkte (arithmetisches Mittel)



    Gesamt

    Gesamtpunkte (Summe der arithmetischen Mittel I – IV)




    Anmerkung:

    Interpretation der Gesamtpunktzahl

    18,0 - 20 Punkte

    beispielhaftes europolitisches Bildungsmedium


    sehr gut (1)

    14,0 - 17,9 Punkte

    empfehlenswertes europolitisches Bildungsmedium


    gut (2)

    10,0 -13,9 Punkte

    geeignetes europolitisches Bildungsmedium


    befriedigend (3)

    6,0 – 9,9 Punkte

    verwendbares europolitisches Bildungsmedium


    ausreichend (4)

    5,9 Punkte und weniger

    nicht zu empfehlendes europolitisches Bildungsmedium


    mangelhaft (5).


    Katalog: evalumedia

    Download 0.9 Mb.
    1   ...   22   23   24   25   26   27   28   29   ...   221




    Download 0.9 Mb.

    Bosh sahifa
    Aloqalar

        Bosh sahifa



    Prüfaspekte (nicht alle müssen gleichzeitig erfüllt sein!)

    Download 0.9 Mb.