• Gebäude: Arbeitsplatz
  • Gefahren für Mensch und Umwelt
  • Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln
  • Verhalten bei Störungen Feuer
  • Verhalten bei Unfällen, Erste Hilfe Notruf
  • Instandhaltung, Prüfungen
  • Nr. Betriebsanweisung




    Download 24.05 Kb.
    Sana04.04.2017
    Hajmi24.05 Kb.


    Nr.




    Betriebsanweisung

    gem. Unfallverhütungsvorschrift






    Gebäude:




    Arbeitsplatz:




    Betrieb:




    Tätigkeit:




    freigegeben (Unterschrift):

    Erfassungsdatum:




    Anwendungsbereich

    Baustellenkompressoren

    Diese Betriebsanweisung gilt beim Betreiben und Instandhalten von Baustellenkompressoren für Druckluft.




    Gefahren für Mensch und Umwelt



    – Gefahr durch unbeabsichtigtes Lösen von Schlauchverbindungen unter Druckluft.

    – Brandgefahr bei Verpuffung durch Stichflammen.

    – Verbrennungsgefahr durch austretende Betriebsstoffe.

    – Erstickungsgefahr bei der Entnahme von Atemluft (unbemerkter Verdichterbrand, CO-Vergiftung).

    – Gefahr durch Lärm, wenn Gerätehauben während des Betriebes nicht ordnungsgemäß geschlossen sind.


    Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln



    – Betriebsanleitung des Herstellers beachten.

    – Betrieb nicht ohne erforderliche Abdeckungen an Ventilatoren/Keilriemen.

    – Brandgefahren mindern durch folgende Maßnahmen:

    – Ölstand regelmäßig vor Arbeitsbeginn kontrollieren.

    – Verdichteröl regelmäßig wechseln.

    – Vakuumanzeige an Luftansaugfilter kontrollieren.

    – Verdichter niemals ohne Luftfilter betreiben, da durch Staubansaugung Überhitzungsgefahr besteht.

    – Gelöste Kabelverbindungen vermeiden.

    – Ölgetränkte oder abgelöste Dämmmatten der Schallschutzisolierung ersetzen.

    – Staubablagerung und Vergießen von Betriebsstoffen vermeiden.

    – Kompressor regelmäßig reinigen.

    – Auf ungehinderte Kühlluftansaugung achten, keine heiße Luft ansaugen.

    – Ansaugung von Lösemitteldämpfen, Stäuben vermeiden.

    – Bei der Aufstellung auf Standsicherheit achten. Schläuche und Schlauchverbindungen kontrollieren.

    – Verdichter aufgrund der Lärmesmission nicht mit geöffneten Hauben betreiben.

    – Regelung regelmäßig kontrollieren: während Volllast Luftaustrittventile schließen, Maschine muss in Leerlaufbetrieb gehen.

    – Bei Inbetriebnahme das Aufpumpen gegen geschlossenen Schieber vermeiden.

    – Kondensatablass durch Pfützenbildung überwachen, Ausstöße abwarten.









    Verhalten bei Störungen

    Feuer:




    – Abschalten der Maschine und NOT-Aus-Taster betätigen.

    – Stromunterbrechung durch Ausschalten des Hauptschalters.

    – Baustellen sind während der Arbeiten abzusichern. Der nächste Vorgesetzte ist zu informieren.








    Verhalten bei Unfällen, Erste Hilfe

    Notruf:



    – Bei Unfällen ist Erste Hilfe zu leisten (Blutungen stillen, verletzte Gliedmaßen ruhigstellen, Schockbekämpfung) und der Unfall zu melden.

    – Ersthelfer: siehe Aushang

    – NOTRUF: siehe Aushang

    – Ruhe bewahren und auf Rückfragen antworten.



    Instandhaltung, Prüfungen




    – Instandhaltungsarbeiten dürfen nur von sachkundigen Personen durchgeführt werden, die vom Unternehmer dazu beauftragt worden sind.

    – Nur Original-Ersatz- und Bauteile ihrem bestimmungsgemäßen Verwendungszweck einsetzen.

    – Reparaturen nur von Sachkundigen durchführen lassen.

    – Abmontierte Schutzeinrichtungen sind nach Instandsetzungsarbeiten vor Inbetriebnahme der Verdichter wieder fest anzubringen.



    Durch die oben geleistete Unterschrift wird die Anpassung der BA auf die arbeitsplatzspezifischen Bedingungen und ortsbefindlichen Bedienungsanleitungen bestätigt!




    Seite von


    Download 24.05 Kb.

    Bosh sahifa
    Aloqalar

        Bosh sahifa


    Nr. Betriebsanweisung

    Download 24.05 Kb.