• Informationen und Angebote
  • Touristische Informationen und Angebote
  • Tourist-Information Konstanz GmbH




    Download 11.5 Kb.
    Sana07.04.2017
    Hajmi11.5 Kb.


    Tourist-Information
    Konstanz GmbH

    Fischmarkt 2

    D-78462 Konstanz

    Tel.: +49 7531 133 030



    www.konstanz-tourismus.de

    Touristische Pressestelle:

    PR2 Petra Reinmöller
    Public Relations

    Ansprechpartnerin:

    Petra Reinmöller

    Max-Stromeyer-Str. 116

    D-78467 Konstanz

    Tel.: +49 7531-36937-10

    Fax: +49 7531-36937-22

    p.reinmoeller@pr2.de

    www.pr2.de

    (Text- und Bilddownload)






    PRESSEMITTEILUNG, KURZFASSUNG, 1.600 Zeichen

    Konstanz würdigt böhmischen Reformator im 2. Jahr des Konziljubiläums

    Mit Jan Hus ins zweite Konziljahr

    Konstanz, 10. Februar 2015 – Im zweiten Themenjahr des Jubiläums „600 Jahre Konstanzer Konzil 2014 – 2018“ steht der böhmische Reformator Jan Hus im Mittelpunkt. Hus wurde am 6. Juli 1415 vor den Toren von Konstanz als Ketzer verbrannt – eines der dunkelsten Kapitel der Konzilgeschichte.

    Jeden zweiten Freitag nimmt Konzilsexperte Henry Gerlach Besucher unter dem Titel „Jan Hus – Heiliger oder Ketzer?“ mit auf seine inszenierte Zeitreise ins Jahr 1415. In historischem Gewand schlüpft er dabei in die Rolle des Hus-Weggefährten Hieronymus von Prag und begibt sich auf Spurensuche. Unter dem Titel „Schauplatz Konzilstadt“ werden 2015 weitere Führungen zu geschichtsträchtigen Orten angeboten, die bisher nicht regelmäßig für Touristen offen standen. So ist es jetzt beispielsweise möglich, den Dachstuhl des 1388 direkt am Hafen errichteten Konzilgebäudes zu erkunden. In der neuen Dauerausstellung im Hus-Museum können Besucher bei einem „Ketzertest“ am Multimedia-Tisch prüfen, ob sie mit ihren Ansichten im Mittelalter in Schwierigkeiten gekommen wären. Eine weitere Anlaufstelle für Hus-Reisende ist der Hussenstein im Konstanzer Stadtteil Paradies, der Gedenkstein soll die Hinrichtungsstelle des böhmischen Reformators markieren. An der Stelle seines Kerkers im ehemaligen Dominikanerkloster befindet sich heute eine Hochzeitssuite des Konstanzer Inselhotels.


    Informationen und Angebote: Tourist-Information Konstanz, Tel. +49 7531 1330-30, www.konstanz-tourismus.de.

    Termine und Veranstaltungen
    Vom 8. bis 14. Juni 2015 wird Konstanz zur HandWerkStadt. In 15 Werkstätten zeigen Meister ihres Fachs an der Hafenmole ihr handwerkliches Können. Die „Taborer Wochen“ vom 28. Juni bis zum 12. Juli versprechen ein umfangreiches deutsch-tschechisches Kulturprogramm. Vom 23. Mai bis 30. August setzten sich beim Kunstprojekt Meeting Point internationale Künstler in Konstanz mit der Geschichte des Konzils auseinander. Das Theaterprojekt „Störfälle“ überrascht im Juli 2015 mit Aktionen auf den Straßen und Plätzen. Im Rahmen des Musikfestival „Europäische Avantgarde um 1400“ vom 1. bis 4. Oktober wird höfische, geistliche und weltliche Musik der Zeit des Konstanzer Konzils aufgeführt.

    Touristische Informationen und Angebote: Tourist-Information Konstanz GmbH, Bahnhofplatz 43/ Bahnhof, D-78462 Konstanz, Tel. +49 7531 1330-30, Fax +49 (0)7531-133060, info@konstanz-tourismus.de, www.konstanz-tourismus.de.

    Informationen zum Jubiläum 600 Jahre Konstanzer Konzil: Konzilstadt
    Konstanz, Marktstätte 1, D-78462 Konstanz, Tel. +49 7531 363-270,
    info@konstanzer-konzil.de, www.konstanzer-konzil.de

    Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.


    Text und Bilder zum einfachen Download unter www.pr2.de/presse.php



    Download 11.5 Kb.

    Bosh sahifa
    Aloqalar

        Bosh sahifa


    Tourist-Information Konstanz GmbH

    Download 11.5 Kb.