• Kostenplan
  • Laufende Sachmittel
  • Antragstellung in der Förderinitiative „Deutsch plus – Wissenschaft ist mehrsprachig“




    Download 84.99 Kb.
    Sana25.12.2019
    Hajmi84.99 Kb.


    Antragstellung in der Förderinitiative
    Deutsch plus – Wissenschaft ist mehrsprachig“
    (Forschungsprojekte)
    der VolkswagenStiftung


    Beachten Sie bitte bei der Antragstellung die Kriterien des

    entsprechenden Merkblattes zur Antragstellung

    Bitte laden Sie sich dieses Formular herunter, füllen Sie es aus und schicken Sie es als Attachement (unverschlüsselt) per E-Mail an den zuständigen Fach­referen­ten


    brunotte@volkswagenstiftung.de

    Eine ausgedruckte und unterschriebene Fassung schicken Sie bitte außerdem mit allen Anlagen an folgende Adresse:


    VolkswagenStiftung

    Thomas Brunotte

    Kastanienallee 35

    30519 Hannover


    Überprüfen Sie und stellen Sie bitte sicher, dass die gedruckte und die elektronische Fassung identisch sind.


    Hinweis zum Datenschutz

    Wir weisen darauf hin, dass die Volkswagen-Stiftung - unter Wahrung des Datenschutzes - zu Ihrem Antrag die Bezeichnung und Anschrift der antragstellenden Einrichtung, die Namen der maßgeblich beteiligten Personen und den Projekttitel sowie die sonst im Rahmen der Antragsbearbeitung benötigten Daten speichert.


    Förderinitiative

    Deutsch plus – Wissenschaft ist mehrsprachig“ (Forschungsprojekte)



    VolkswagenStiftung

    Thomas Brunotte

    Kastanienallee 35

    30519 Hannover

    GERMANY


    Datum

         



    Angaben zu Person und Adresse der Antragstellerin/des Antragstellers

    Frau  Herr 

    Titel (Prof., Dr., Dr.-Ing, Priv.-Doz., Ph.D.)      

    Nachname

         

    Vorname

         

    Geburtsdatum (freiwillige Angabe)

         

    Fach- oder Interessengebiet

         

    Aktuelle Dienstadresse

    Institution

         

    Fachbereich /

    Fakultät

         

    Institut

         

    Straße

         

    PLZ (für Straße)

         

    Postfach

         

    PLZ (für Postfach)

         

    Ort

         

    Land

         

    Telefon

         

    Fax

         

    Mobil-Telefon

         

    E-Mail

         

    Homepage

         

    Bemerkungen (z.B. Adresse bei zwischenzeitlichem Auslandsaufenthalt)

    Bitte geben Sie hier an, ob ein Antrag zur Förderung dieses Vorhabens anderen Stellen vorgelegt worden ist oder noch vorgelegt wird.





    Unterschrift

    Vorgesehene/r Bewilligungsempfänger/in

    (wenn abweichend vom Antragsteller)

    Aktuelle Dienstadresse

    Frau  Herr 

    Titel (Prof., Dr., Dr.-Ing, Priv.-Doz., Ph.D.)      

    Nachname

         

    Vorname

         

    Fachgebiet


         

    Institution

         

    Fachbereich /

    Fakultät

         

    Institut

         

    Straße

         

    PLZ (für Straße)

         

    Postfach

         

    PLZ (für Postfach)

         

    Ort

         

    Land

         

    Telefon

         

    Fax

         

    Mobil-Telefon

         

    E-Mail

         

    Homepage

         

    Bemerkungen:





    Mitantragsteller/in

    (bitte für jede/n Mitantragsteller/in eine Seite extra ausfüllen)

    Aktuelle Dienstadresse

    Frau  Herr 

    Titel (Prof., Dr., Dr.-Ing, Priv.-Doz., Ph.D.)      

    Nachname

         

    Vorname

         

    Fachgebiet


         

    Institution

         

    Fachbereich /

    Fakultät

         

    Institut

         

    Straße

         

    PLZ (für Straße)

         

    Postfach

         

    PLZ (für Postfach)

         

    Ort

         

    Land

         

    Telefon

         

    Fax

         

    Mobil-Telefon

         

    E-Mail

         

    Homepage

         

    Bemerkungen:




    Formularbeginn


    Antrag




    Basisdaten

    Titel (kurz und aussagefähig)

         


    Antragssumme (gesamt) in EUR

         

    Projektlaufzeit

         


    Anlagen

    Die nachfolgend genannten Dateien fügen Sie bitte



    formlos und unverschlüsselt als PdF-Dateien in der Anlage bei

    Anlagen
    1. Zusammenfassung in deutscher Sprache (1 Seite)

    Ausführliche Darstellung des Vorhabens (maximal 15 Seiten – Schrift Arial

    Größe 12 pt ). Erwartet werden Angaben zu:



    • Forschungsstand, auch im internationalen Vergleich, Zielsetzung und Begründung, Forschungsansatz, Methoden, Hypothesen, erwartete Ergebnisse


    2. Gesamtkostenplan und etwaige Detailkostenpläne (Muster nachfolgend S. 6)
    3. Lebenslauf und Schriftenverzeichnis der Projektbeteiligten
    4. Literaturverzeichnis
    5. Sonstige Anlagen


    Kostenplan Muster

    Die Stiftung erwartet einen Gesamtkostenplan über den beantragten Zeitraum. Im Falle von mehreren Arbeitsgruppen erstellen Sie bitte für jede Arbeitsgruppe einen gesonderten Kostenplan, den Sie dann ebenfalls in Anlage 2 unterbringen. Für diese Zwecke kann der unten dargestellte Kostenplan kopiert werden. Die Gliederung sollte dem vorgegebenen Muster entsprechen.

    Beim Personal sind die tarifliche Einstufung der beantragten Stellen und der tatsächlich erforderliche Betrag (einschließlich des Arbeitgeberanteils zur Sozialversicherung) anzugeben. Bitte stimmen Sie die Ansätze vor Antragstellung mit Ihrer (Hochschul-)Verwaltung ab.

    Anteilige Verwaltungskosten („Overheads“) übernimmt die Stiftung nicht.

    Die einzelnen Positionen sind - auch im Verhältnis zur vorhandenen Ausstattung - ausführlich und unter Bezug auf den Durchführungsplan zu begründen.

    Die Beschaffung von Rechnern kommt nur in begründeten Ausnahmefällen in Betracht.

    Kostenplan

    Beträge / EUR




    Personal (mit tariflicher Einstufung und Bezifferung)



    Wissenschaftliches Personal

    • Wissenschaftler/innen

    • wissenschaftliche Hilfskräfte

    • studentische Hilfskräfte

    Sonstiges Personal (z.B. Techniker)

    Stipendien (s. Stipendienrichtlinien)*


    Laufende Sachmittel





    Reisekosten (s. auch Reisekostenmerkblatt)*

    (Fahrtkosten, Übernachtungs- und Tagegelder)



    • Forschungsaufenthalte (Ort, voraussichtliche Dauer)

    • Symposien/Workshops

    sonstige laufende Sachkosten

    • z.B. Verbrauchsmaterial, Kommunikationskosten

    • z.B. Werkverträge (Übersetzungen, Transkriptionen, Erhebungen)







    Einmalige Sachmittel




    Geräte (Hinweise dazu oben) Beträge inkl. MwSt.

    sonstige einmalige Sachkosten (z.B. Literatur)








    Gesamtsumme






    Begründung der Kostenplanpositionen

         



    * Diese Formulare sind Ihnen auf der Homepage der VolkswagenStiftung zugänglich.



    Download 84.99 Kb.

    Bosh sahifa
    Aloqalar

        Bosh sahifa


    Antragstellung in der Förderinitiative „Deutsch plus – Wissenschaft ist mehrsprachig“

    Download 84.99 Kb.