Auf einen Blick




Download 158.47 Kb.
bet9/12
Sana09.06.2021
Hajmi158.47 Kb.
1   ...   4   5   6   7   8   9   10   11   12

Die Serienausstattung


 

Schon serienmäßig bietet das Ausstattungsniveau des neuen Audi A6 einen Standard, der selbst in der Luxusklasse keineswegs selbstverständlich ist. Dieser Anspruch gilt sichtbar bereits für das Premium-Niveau von Material- und Verarbeitungsqualität und definiert eine neue Wertigkeit in der Oberklasse.

 

So sind etwa Aluminium-Dekoreinlagen in Türverkleidung und Armaturentafel ebenso im Serienumfang enthalten wie die Aluminium-Optik unter anderem bei Instrumenteneinsatz, MMI-Steuerungsknopf und beim Zierring von Schalt- bzw. Wählhebelknauf.



 

Die Betätigung der Fensterheber erfolgt vorn und hinten selbst-verständlich serienmäßig elektrisch, ebenso wie die Verstellung der in Wagenfarbe lackierten Außenspiegel. Fernbedienbar ist die Zentralverriegelung, die neben den Türen auch Fenster, Gepäckraum und die Tankklappe umfasst.

 

Für Fahrer und Beifahrer bieten Sitze mit manueller Längs- und Lehnen­neigungseinstellung sowie der Einstellung von Sitzhöhe, -neigung, Gurthöhe und Kopfstütze guten Seitenhalt und hohe Bequemlichkeit. Die Lehne der Rücksitz­bank lässt sich zu 1/3 bzw. 2/3 asymmetrisch oder ganz umklappen.



 

Bezogen sind die Sitze in der Serie mit dem Stoff Meridian. Im A6 4.2 quattro gehören auch die elektrische Einstellung der Sitzfunktionen sowie der Lenden­wirbelstütze ebenso zum Serienumfang wie die Ausstattung mit der Ledervariante Volterra.

 

Höchstem Komfort dienlich ist in allen Audi A6 die Komfortklima-automatik mit sonnenstandsabhängiger Regelung und getrennter Temperaturregelung für Fahrer und Beifahrer-Seite. A6 4.2-Fahrzeuge erhalten die Komfortklimaautomatik plus mit zahlreichen weiteren Funktionen serienmäßig.



 

Einzigartig im Wettbewerb ist das Angebot des Multi Media Interface „MMI basic“, das neben dem 6,5 Zoll großen Monochrom-Display auch ein integriertes Radio mit CD-Player sowie zwei Zweiwege-Lautsprecher enthält.

 

Halogenscheinwerfer in Freiformtechnik mit Klarglasabdeckung, elektrischer Leuchtweitenregulierung und Parklichtschaltung bieten intensive und homogene Ausleuchtung der Fahrbahn. Ebenfalls Serie: Nebelscheinwerfer in der Frontschürze.



 

Zusätzlich serienmäßig an Bord ist ein Licht- und Regensensor, der Scheiben­wischer und Abblendlichtfunktion vollautomatisch steuert. Integriert in die Lichtsensor-Funktion ist der „coming home/leaving home“-Service des Systems, ein Mechanismus zum automatischen Einschalten bzw. verzögerten Ausschalten der Fahrzeugbeleuchtung beim Ein- und Aussteigen.

 

Auch die serienmäßige Sicherheitsausstattung der neuen A6-Generation ist vorbildlich. Die aktive Sicherheit profitiert vom ESP der jüngsten Generation inklusive Bremsassistent und Elektronischer Bremskraftverteilung EBV. Bei einem Crash werden die Insassen von der robusten Karosseriestruktur mit gezieltem Deformationsverhalten und hochstabiler Fahrgastzelle wirkungsvoll geschützt. Dabei bieten Fullsize-Front-Airbags- und vordere Seiten-Airbags sowie das Kopfairbagsystem sideguard in Verbindung mit den Dreipunkt-Automatik-Sicherheits-gurten auf allen Plätzen , vorderen Gurtstraffern und Gurtkraft­begrenzern ein hohes Schutzpotential für Fahrer und Passagiere.



 

Die beiden Fullsize-Front-Airbags werden zweistufig, in Abhängigkeit von der Unfallschwere, ausgelöst. Serienmäßige aktive Kopfstützen vorn tragen dazu bei, den Insassen bei Heckkollisionen zu schützen.

 

Die aktive Sicherheit profitiert vom Elektronischen Stabilisierungsprogramm ESP 8.0 der neuesten Generation mit hydraulischem Bremsassistenten, Antiblockiersystem ABS, Elektronischer Bremskraftverteilung EBV, Antischlupfregelung ASR und Elektronischer Differenzialsperre EDS.



 

Die Elektromechanische Parkbremse bietet die Parkbremsfunktion im Stand sowie eine Anfahrhilfe durch automatisches Lösen beim Anfahren und eine Notbrems­funktion über alle vier Räder während der Fahrt.

 

Die serienmäßige Servotronic-Lenkung lässt sich auf besonders angenehme Weise mit dem 4-Speichen-Lederlenkrad der neuen Generation bedienen, das vertikal und axial einstellbar ist.



 

Serie bereits für die Basisversionen des neuen Audi A6 sind

16-Zoll-Aluminium-Gussräder im 9-Arm-Design, bereift im Format 205/60 R 16. Die Sechszylinder-Modelle 3.2 FSI und 3.0 TDI rollen auf Schmiedeleichtbau-Rädern im 7-Arm-Dynamik-Design mit Reifen der Dimension 225/55 R16. Der stärkste Audi A6, der 4.2 quattro erhält 17-Zoll-Räder im 16-Speichen-Design mit Pneus des Formats 225/50 R17.

 



Download 158.47 Kb.
1   ...   4   5   6   7   8   9   10   11   12




Download 158.47 Kb.

Bosh sahifa
Aloqalar

    Bosh sahifa



Auf einen Blick

Download 158.47 Kb.